Koppeln und Weiden

 

Tagsüber stehen die Pferde gemeinsam in Kleingruppen auf den Koppeln des Reitstalles. Regelmäßig und mehrmals die Woche (je nach Wetter) kommen die Pferde auf die Grünweiden.
Sowohl auf den Weiden als auch auf den Koppeln befinden sich für die Tiere Tränker mit Frischwasser.

Koppeln/Paddocks:
bei schlechtem Wetter, oder schlechten Bodenverhältnissen, kommen die Pferde des Hofes in Kleingruppen auf die Paddock's des Hofes.

Waldweide:
unsere Waldweide, ist an zwei Seiten von Waldstreifen umgeben. Dadurch ist diese Weide für die Pferde sehr windgeschützt und spendet den Tieren im Sommer Schatten.

Viereck-Weide:
Idyllisch neben dem Reitviereck und hinauf auf den Hügel in Richtung Wilhelmsdorf erstreckt sich unsere "Viereck-Weide". Am oberen Ende der Weide steht unser "Werbepferdchen" und begrüßt die Autofahrer die aus Maissau/Wilhelmsdorf kommen.

Apfel-Weide:
neben dem Eingang der Weide, stehen einige Apfelbäume, die dieser Weide den Namen geben. Diese Bäume und der Waldstreifen am unteren Ende der Weide spenden den Pferden Schatten an heißen Tagen.

Bach-Weide:
neben der Apfel-Weide hinunter gehts durch den Bach hindurch und dahinter erstreckt sich unsere Bachweide. Die Pferde haben große Freude daran morgens durch den Bach auf die weitläufige Weide zu laufen.